AGBs

Allgemeines
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Produkte und Dienstleistungen, welche vom Werklieferanten erbracht werden.
Die AGB erlangen mit Absendung der Annahme vom Auftraggeber Geltung und sind auf sämtlichen gegenwärtigen und künftigen Geschäftsbeziehungen anwendbar.
Abweichende Vereinbarungen erlangen nur Geltung, sofern sie schriftlich vereinbart wurden. Abweichende Vereinbarungen gelten nicht für zukünftige Geschäftsverhältnisse.
Der Werklieferant ist jederzeit berechtigt, die AGB zu ändern. Die aktuelle Version ist auf sky-bandits.ch abrufbar.

Vertragsabschluss
Angebote, Preisangaben und dergleichen, welche sich auf unserer Website sky-bandits.ch oder auf Werbeunterlagen und Prospekten befinden, sind unverbindlich.
Nach einem ersten schriftlichen oder telefonischen Kontakt, erstellt der Werklieferant ein Angebot inkl. Preisangabe. Das Angebot wird zusammen mit den AGB an den Auftraggeber versandt. Vorangehende mündliche Absprachen sind nicht verbindlich.
Die Annahme erfolgt alsdann durch eine schriftliche Bestätigung des Auftraggebers (E-Mail), dass er das Angebot mit diesem Inhalt annimmt und die AGB akzeptiert.
Der Vertrag kommt zustande, sobald die schriftliche Bestätigung des Auftraggebers mit dem obigen aufgeführten Inhalt beim Werkslieferant eintrifft.

Information der betroffenen Personen
Der Auftraggeber ist verpflichtet, Personen, deren Daten oder Eigentum durch die Flugaktivität möglicherweise betroffen sind, im Voraus zu informieren und deren Einwilligung einzuholen (oftmals sind das Besitzer angrenzender Grundstücke, die durch das unbemannte Luftgerät für ein paar Minuten überflogen werden müssten). Die Einwilligung stellt datenschutzrechtlich eine Einverständniserklärung zur Bearbeitung derer Personendaten und nachbarschaftsrechtlich eine Einverständniserklärung zum vorübergehenden Eingriff in deren Eigentum dar. (Formular wird zur Verfügung gestellt)

Liefermodalitäten und Gefahrtragung
Nach Beendigung der Aufnahmen wird zuerst eine Bildauswahl per E-Mail oder per Google Drive durch den Werklieferanten an den Auftraggeber gesendet. Nachdem der Auftraggeber die definitiven Fotos ausgewählt und dem Werklieferanten mitgeteilt hat, werden die Bilddateien durch den Werklieferanten bearbeitet. Die Lieferung der ausgewählten Bilder durch den Besteller erfolgt entweder durch Zusendung der Bilddateien per Mail, einem Datenträger per Post oder per Download im Google Drive oder auf anderweitigem elektronischem Weg.
Das Videomaterial wird vom Werklieferant fertig geschnitten dem Besteller per E-Mail/per Google Drive zum Einsehen gesendet, ist der Auftraggeber mit dem Ergebnis einverstanden wird das Material nach dem Eingang der Zahlung freigegeben zum Download oder per Datenträger Versand.
Erfolgt die Zustellung per Post, so trägt der Auftraggeber Transport-, Verpackungs- und Versicherungskosten. Der Auftraggeber trägt auch diejenigen Kosten, die im Zusammenhang mit Zöllen und sonstigen aufgrund ausländischer Vorschriften erhobenen Steuern, Abgaben, Gebühren etc. anfallen.
Nach Empfang der Bezahlung übergibt der Werklieferant die Luftaufnahmen innerhalb der vertraglich festgelegten Frist an den Auftraggeber. Wenn keine andere Lieferfrist festgelegt worden ist erfolgt die Lieferung der definitiven Bilder innerhalb sieben Werktagen nach Bekanntgabe der ausgewählten Bilder durch den Auftraggeber (Poststempel).
Für die Angebote mit Videoaufnahmen gelten individuelle vertragliche Abmachungen.

Zahlungsmodalitäten
Preisangaben erfolgen jeweils in CHF exkl. Mehrwertsteuer. Nur diejenigen Preisangaben, welche seitens des Werklieferanten schriftlich dem Auftraggeber zugestellt werden, sind verbindlich.
Die Bezahlung erfolgt üblicherweise nach zusage und Bestätigung des Film und Fotomaterials und nach Erhalt der Rechnung innerhalb 30 Tagen. das Film- und Fotomaterial bleibt bis zum Zahlungseingang Eigentum von Sky Bandits Luftaufnahme Rufener & Grünig.

Sachmängel
Sofern die Luftaufnahmen in irgendeiner Weise (Qualität der Bilder, Anzahl oder Auswahl der Bilder) mangelhaft sein sollten und der Werkslieferant dies zu vertreten hat, so hat er das Recht zur Nachbesserung bzw. Ersatzleistung.
Der Auftraggeber hat die Pflicht das Bild- und Videomaterial innert 7 Tage nach Empfang zu überprüfen und den Mangel zu rügen. Tut er dies nicht, hat er sein Recht verwirkt, sofern es sich nicht um einen Mangel handelt, der bei übungsgemässer Untersuchung nicht erkennbar war.

Terminverschiebung bzw. Verzug
Ist aus Sicht des Werklieferanten die Durchführung des Flugs (namentlich aufgrund der Wetterverhältnisse, der Sicherheit, technischer Ausfälle der nötigen Gerätschaften oder aufgrund Hochspannungsleitungen unmittelbar über Menschenansammlungen) nicht möglich, so kann der Werklieferant vom Vertrag zurücktreten oder wenn möglich den Termin verschieben. Dies gilt ebenso für Flüge in der Nähe von Flugplätzen (i.d.R. im Abstand von 5 km von Pistenenden), für welche die Bewilligung von Skyguide nicht erteilt wurde.
Eine Haftung für dadurch entstandene Kosten, entgangenen Gewinn oder dergleichen ist ausgeschlossen.
Termine die seitens Auftraggebers verschoben werden müssen 24h im Voraus Erfolgen, sonst wird eine Gebühr von 100.00 CHF erhoben.

Rücktrittsrecht des Auftraggebers
Der Auftraggeber kann gegen Vergütung der bereits geleisteten Arbeit und gegen Schadloshaltung des Werklieferanten jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Sämtliche gewährte Rabatte sind in diesem Falle nichtig.

Nutzungsrechte
Dem Werklieferant steht an den Bildern/Video nach Massgabe des Urheberrechtsgesetzes ein Urheberrecht zu. Der Auftraggeber ist nach Erwerb der Luftaufnahmen berechtigt, diese innerhalb der Schranken des Urheberrechtsgesetzes zu gebrauchen.
Der Werklieferant darf als Urheber frei über die Bilder und Videos verfügen und darf sie insbesondere zu Werbezwecken unter Einhaltung der Bestimmungen über das Persönlichkeitsrecht einsetzen.

Datenschutz
Der Werklieferant ist verpflichtet, die jeweils anwendbare Datenschutzgesetzgebung bei der Handhabung und Bearbeitung sämtlicher Personendaten zu beachten.

Film- und Fotomaterial
Der Werklieferant archiviert nach Beendigung des Auftrages das Rohmaterial für 1 Monat.

Werbung
Beim Bild- und Videomaterial vom Werkslieferant sind Wasserzeichen und ein Intro vorhanden, diese dürfen vom Auftraggeber nicht entfernt werden. Sollte der Auftraggeber mit diesem Punkt nicht einverstanden sein, kann gegen einen Aufpreis (pro Video 300.00 CHF und pro Bild 50.00 CHF), das Bild- und Videomaterial ohne Werbung bezogen werden. In diesem Fall verlieren sämtliche Lizenzen für die Verbreitung in Print und Onlinemedien ihre Gültigkeit. Das Bild und Videomaterial darf ohne Werbung nur auf der Website und allenfalls vorhandenen Prospekten des Auftraggebers verwendet werden. Das Intro wird bei einem Videoschnitt nicht verrechnet.

Fliegen Sie selbst

Diese Dienstleistung erfolgt mit zwei RC Sendern und der Trainer Funktion. Hierzu wird der Flug, die Telemetrie sowie die Umgebung von ein bis zwei Piloten seitens Sky Bandits überwacht. Den Anweisungen des überwachenden Piloten ist immer Folge zu leisten, ansonsten wird dem Kunden/Schüler die Kontrolle über das UAV entzogen. Muss die Kontrolle aus Sicherheitsgründen oder Fehlverhalten des Kunden/Schülers entzogen werden hat Dieser keinen Anspruch auf Erstattung der Flugzeit oder des Preises.

Start und Landung werden von Sky Bandits übernommen und sind der Flugzeit anzurechnen. Die Flugzeit kann je nach Thermik und Flugverhalten des Piloten leicht abweichen.

Das Videomaterial wird ohne Schnitt und mit einem Wasserzeichen (unten rechts) gratis zur Verfügung gestellt. Das Wasserzeichen darf nicht entfernt werden.

Termine gellten erst nach schriftlicher Bestätigung (E-Mail) als verbindlich.

Standort ist ein Flugfeld nahe Seftigen. Andere Standorte sind gegen Aufpreis (Anfahrt, Arbeitszeit) und nach Überprüfung der sicherheitsrelevanten Gegebenheiten sowie der geographischen Lage möglich.

Sky Bandits ist gewerblich versichert, mutwillige Beschädigung wird jedoch zu 100% dem Kunden verrechnet.

Beim Racecopter werden gesamthaft 8 Propeller zur Verfügung gestellt. Weitere Propeller können zum Stückpreis von CHF 1.- bezogen werden.

 

Salvatorische Klausel
Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages als ungültig, unwirksam oder unerfüllbar erweisen, so soll dadurch die Gültigkeit, Wirksamkeit und Erfüllbarkeit der übrigen Teile des Vertrages nicht beeinträchtigt werden.

Die Parteien verpflichten sich in diesem Fall, den ungültigen, unwirksamen oder unerfüllbaren Teil des Vertrages durch eine gültige, wirksame und erfüllbare Bestimmung zu ersetzen, die inhaltlich der ursprünglichen Absicht der Parteien am nächsten kommt.

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Auf diesen Vertrag ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar.
Ausschliesslicher Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten ist Thun.